Mountainbiketouren mit der Bikeschule Penhab

Mountainbiketouren in der führenden Mountainbike-Region Österreichs, Saalbach Hinterglemm im Salzburger Land

Gerhard Schwabl fährt gerne Mountainbike. Ja, er fährt sehr viel Mountainbike und treibt dabei sein Bike sehr gerne über die Trails und Touren des Bike Circus Saalbach Hinterglemm. Damit Sie das auch machen können und immer genau wissen, wo Sie langfahren müssen, empfehlen wir Ihnen die geführten Touren der Bike Schule Penhab, welche won der Mountainbike Legende Reini Woisetschläger geleitet wird. Gäste der Penhab Bikeschool profitieren von Reini’s jahrenlanger Erfahrung als Mountainbike-Guide und erfolgreichen Rennfahrer. Die Bikeschule ist für Newcomer bis zum Bike Pro the place to be. Sie bieten wöchentlich ein Fahrtechniktraining für die Basis-technik an, aber am besten lernt man in der Praxis bei den Touren. Die Guides der Bikeschule Penhab stehen immer mit Tipps und Verbesserungsvorschlägen zur Verfügung. Die Kombination von Ausdauersport, dem Adrenalin das beim Trailfahren freikommt und die schönsten Bergkulissen sorgen für die optimale Entspannung und Befreiung vom Alltag..

Die Bikeschule Penhab bietet von Montag bis Samstag ab 10 Uhr geführte MTB-Touren an. Jeden Tag entscheiden die Guides was die geeignetste Tour für den Tag ist. Bei dieser Entscheidung wird auf die Wetterbedingung, das Können der Teilnehmer und soweit wie möglich die individuellen Wünsche der Gäste geschaut. Täglich macht die Bikeschule Penhab mit ihren Gästen auf einer Almhütte Mittagspause.

Trotzdem hier ein Grundgerüst von den Touren.

Woche 1

Montag                Kohlmais-Asitzrunde

Dienstag              Fahrtechniktraining und Talschluß Runde

Mittwoch             Almrennen + Hacklbergtrail mit anschließender Grillerei

Donnerstag        Tirol Leogangrunde

Freitag                Schwalbenwand

Samstag             Big five

 

Woche 2

Montag                Hochalm

Dienstag             Fahrtechniktraining und Talschluß Runde

Mittwoch             Almrennen + Hacklbergtrail

Donnerstag        Schreiende Brunnen und/oder Wetterkreuz

Freitag               Schattberg und/oder Bärnbachrunde

Samstag            Big five

 

Bei Schlechtwetter werden hauptsächlich die Touren Hochalm, Talschluß und Wetterkreuz gefahren. Diese finden dann auch bei jeder Witterung statt.

Übersicht Touren:

  • Talschluß Runde+ basis Fahrtechniktraining
  • Tirol Leogangrunde
  • Schreiende Brunnen
  • Schwalbenwand
  • Schattberg
  • Hochalm
  • Wetterkreuz Runde
  • Kohlmais-Asitz Runde
  • Römersattel Runde
  • Kitzbühl Runde
  • Wildenkar Runde
  • Huberalm Runde
  • Big five
  • Almrennen

 

1 Talschluß Runde
15,3 Km, 508 Hm

Entlang des Fahrradwegs fahren wir recht flach entlang der Saalach Richtung Talende. Im Bereich der Zwölfer-Nordbahn bereiten uns einige Hügel auf den Anstieg am Talschluß vor. Ab Lengau beginnt dann der relative flache Anstieg zur Lindlingalm. Ab hier ist man Zeuge eines Naturspektakels, von allen Seiten kommen kleine Wasserfälle runter, woraus der Fluss der Saalach entsteht. Auch kleine Bachdurchfahrten sind dabei. Am höchsten Punkt nach ca. 400 Hm laden wunderschöne Almen, die Saalalm und Ossmannalm zu einer Rast ein. Wer noch Lust hat auf mehr Höhenmeter der kann nach einer kurzen groben Schotterwegabfahrt zum Naturbelassenen Weg zur Forsthofalm abbiegen wo anschließend auch noch eine kurze Tragepassage wartet. Ansonsten beendet man die Runde gemütlich auf Schotterwegen richtung Lengau

 

2 Tirol Leogangrunde
Ca. 1600 Hm (bzw 1100Hm oder 600Hm) ca. 60 Km

Wir fahren von Saalbach ein Schotterweg hoch zu Spielberghaus und dann den Forstweg entlang runter Richtung Tirol bis zum Gasthaus Eiserne Hand. Von dort geht es hügelig bergauf nach Hochfilzen und weiter auf einen wunderschönen zügigen Radweg bergab nach Leogang. Hier gibt’s die Möglichkeit entweder gleich in die Gondel zu steigen, die 500Hm bis zur Mittelstation zu bewältigen oder sogar die ganzen 1000Hm bis zum Asitz zu treten. Treffpunkt für alle ist die Alte Schmiede wo wir es uns gut gehen lassen und genießen die Traumhafte Ausblick auf das Steinerne Meer. Mit neuen Energie geht es weiter bis zum Kohlmais und runter über die flowige Milka-Line nach Saalbach.

 

3 Schreiende Brunnen, Hennerleiter
30,1 Km, 1153 Höhenmeter

Wir fahren von Saalbach ein Schotterweg hoch zu Spielberghaus und dann den Forstweg entlang runter Richtung Tirol bis zum Gasthaus Eiserne Hand. Entlang den Bach fahren wir bergauf zum Naturspektakel die Wasserfall Schreienden Brunnen. Kurz nach die  „Schreienden Brunnen“  geht es links über enge Serpentinen, die „Hennerleiter“ durch den Wald zackig bergauf bis zum Wetterkreuz. Als Belohnung folgt ein schöner Trail bis zur Reiteralm, wo wir unsere Speicher wieder füllen können. Anschließend fahren über die Blue-Line zurück ins Tal nach Hinterglemm. Eine weitere Variante ist die Tour in gegengesetzter Richtung.

 

4 Schwalbenwand
65km, 1400hm

Auf dem neuen Radweg fahren wir stetig leicht bergab aus dem Glemmtal bis Maishofen. Ab Schloß Kammer geht es zu Beginn auf schönen waldigen Wanderwegen, später auf Asphalt bis Gasthof Mitterberg. Von nun an geht es stetig und gleichmäßig auf Forstwegen über insgesamt fast 1000 hm bis knapp unter den Gipfel der Schwalbenwand. Dabei haben wir fast stetig den traumhaften Ausblick zum Zeller See und auf das schneebedeckte Kitzsteinhorn. Jetzt folgt ein traumhafter und technisch recht anspruchsvoller Trail zurück zum Gasthof Mitterberg wo wir uns eine Rast verdient haben. Von Maishofen geht es dann wieder auf dem Radweg zurück ins Glemmtal.

 

5 Schattberg Runde, Bärnbach Tour
28,1Km, 1305Hm

Gemächlich Tal auswärts startet eine unsere steilste Touren auf den Schattberg. Leicht bergab am Radweg bis nach Jausern zum Einrollen bevor der Schattberg ruft. Jetzt geht’s rechts bergan entlang des Löhnerbaches die ersten Höhenmeter bis zum Rammernalm. Ab jetzt wird’s steil bis steiler. Serpentine auf Serpentine schlängeln sich den Schattberg hoch. Die letzten Höhenmeter zum Ostgipfel haben es nochmal in sich. Dafür wird man jetzt mit einem Traumhaften Ausblick auf die Hohen Tauern belohnt. Ganz geschafft haben wir es noch nicht, wer die letzten 150 Hm zum Westgipfel nicht schieben muss der kann richtig stolz auf sich sein. Sonst ist es allerdings auch keine Schande. Bei 30% gehört auch etwas Glück dazu! Als Belohnung wartet der legendäre Hacklbergtrail und anschließend der Bucheggtrail bis zum Hinterglemm.

Als leichtere Variante kann man die Bärrnbach Runde fahren. Dieser Anstieg beginnt beim Fischteich in Saalbach und führt auf einem relativ Flachen Waldweg bis zur Mittelstation Schattbergexpress. Von hier geht’s mit der Bahn zum Ostgipfel. Ab hier geht die Runde weiter wie bei der Schattberg Runde.

 

6 Hochalm Tour
22,4 Km, 1000Hm bzw. 550Hm

Wir fahren über ein Serpentinenweg vorbei an der Pfefferalm bis zur Mittelstation der Reiterkogelbahn hoch . (Für all jene, die es gemütlicher angehen wollen: Die ersten rund 450 Höhenmeter kann man auch völlig mühelos mit der Reiterkogelbahn zurücklegen). Ab der Mittelstation fahren wir über einen Schotterweg ca. 500Hm hoch bis zum Reichkendlkopf bzw. zur Bergstation der Hochalm-Sesselbahn. Danach fährt man am Gratweg entlang vorbei an der Bergstation der Spieleck-Sesselbahn bis zur Bergstation des Spieleck Schlepplifts. Am Gratweg die Blicke mal links und rechts schwenken lassen, ein traumhaftes Panorama bietet sich hier oben sei es nördlich nach Tirol oder Südlich zum Zwölfer und im Hintergrund die hohen Tauern. Hat man diesen Anstieg einmal hinter sich gelassen, wartet ab hier die krönende Belohnung auf euch. Eine schier endlose Abfahrt durch eine malerische Landschaft der Pinzgauer Grasberge. Mit kleinen Anliegern, Bachquerungen, Spitzkehren, leichten Wurzel- und Steinfeldern ist bei dieser Abfahrt alles dabei, was ein Trailbiker-Herz höher schlagen lässt. Der Singletrail mündet am Ende wieder auf eine Forststrasse. Diese findet ihr Ende im Talschluss im Ortsteil Lengau von wo aus man gemütlich zurück nach Saalbach Hinterglemm radeln kann.

 

7 Wetterkreuz Runde
18,9 Km, 828 Hm

Der Weg führt anfangs durch das Dorfzentrum Saalbach bergann und geht bald über in einen kupierten Schotterweg entlang dem Spielbergbach Richtung Spielberghaus. Kurz vor dem Spielberghaus links abbiegen, am Schranken vorbei und weiter bis die Bergstation der Bernkogelbahn  .Noch sind wir nicht ganz oben und fahren rechts am Forstweg weiter bergauf. Der gesamte Anstieg ist nicht all zu steil und man kann deshalb den Ausblick zum Spielberghorn und ins Tirolerische unümso mehr genießen. Nach einer kurzen Abwärtspassage führt der Weg am Ufer des türkies blauen Speichersees Wetterkreuz entlang. Am anderen Seeufer startet ein flowiger Trail bis zur Reiteralm und danach kurz ein Forstweg der zur  Blue-Line führt.

 

8 Kohlmais-Asitzrunde
45km, 1400hm

Bei der Ortstafel Saalbach fahren wir einen am Beginn asphaltierten und später geschotterten Weg den Kohlmais hoch. Bei der Thurneralm geht es rechts weiter Richtung Schönleiten. Oben auf den Schönleiten kann man von einem traumhaften Ausblick auf das Steinere Mehr genießen. Bei der Seidlalm geht es über einen wunderschönen Trail mit 2 technischen Spitzkehren zum Asitz um bei der Alten Schmiede einzukehren. Zurück geht es nach einem kurzen Trailanstieg zur Hecherhütte nach Viehofen und am Radweg zurück nach Saalbach-Hinterglemm.

 

 

9 Römersattel
80km 2300hm

Diese Tour ist eine Erweiterung der Tirol-Leogang Runde und wird bis Fieberbrunn gleich gefahren. In Hochfilzen zweigen wir nördlich in den Truppenübungsplatz wo es stetig 200hm leicht bergan geht. Hier dürfen wir trotz der landschaftlichen Schönheit mal nicht fotografiert- und der Hauptweg nicht verlassen werden. Nun folgt eines der Highlights in unserem Tourenplan, der Römersattel. Bei dem geht`s teilweise durch Felsschluchten, Naturtreppen und schmale Waldwege bis zur Vorderkaserklamm wo wir in der Mittagspause vielleicht auch noch die Zeit finden dieses Naturschauspiel zu bewundern. Danach geht es einige Km flach auf einem schönen Radweg bis Leogang, wo nur die bestens trainierten den Anstieg auf den Asitz per Pedes und nicht mit der Gondel bewältigen. Dann geht es zurück über den Würzelweg zum Kohlmais und Panorama- Milka Line folgen.

 

10 Kitzbühlrunde
76km 1800hm

Eine unserer anspruchsvollsten Touren, da es von Kitzbühel zurück ins Glemmtal nicht die Möglichkeit gibt die Jokercard einzusetzen und einen Lift zur Hilfe zu nehmen. Auch diese Tour startet über das Spielberghaus nach Fieberbrunn- Eiserne Hand, wobei wir bereits die ersten 300hm hinter uns bringen. Es folgt ein langer flacher bis hügeliger Abschnitt teils auf Straße, großteils auf Radwegen über St. Johann nach Kitzbühel. Eine kurze Mittagspause in der Stadt des Hahnenkammrennens gibt uns die Kraft für den steilen Anstieg über Aurach und Zehentner Hochalm zurück zum Talschluß ins Glemmtal. Die letzten 200 hm muß man dabei zu Fuß zurücklegen. Bei jedem blick zurück wird man mit dem Ausblick auf die Hahnenkammstadt und den Wilden Kaiser belohnt, die von hm zu hm immer kleiner werden. Die anschließende Abfahrt beginnend unterhalb des Tristkogels ist recht grob und steil, läßt sich aber ohneweiteres auch mit einem Hardtail bewältigen. Den Talschluß erreicht rollen wir am Radweg zurück nach Hinterglemm. Für die absoluten Profis wird ab und zu am Weg von Fieberbrunn nach Kitzbühel noch das Kitzbühler Horn eingebaut, dann hat die Tour allerdings an die 3000hm

 

11 Wildenkar Runde
20,5Km, 1206Hm

Bei dieser Tour beginnt der Anstieg auch in Jausern. Jetzt erklimmen wir allerdings die Südseite hinauf Schönleiten bis zur Wildenkarhütte. Knappe 1000 relativ steile Hm auf Forstwegen durch Almen und Wald erwarten uns. Richtig steil wird es ganz am Ende ab der Seidelalm bis zum Wildenkarkogel wo der eine oder Andere wahrscheinlich vom Rad muß. Am gipfel erwartet uns ein blitzblauer Speicherteich wo sich die Leoganger Steinberge bei Sonnenschein fast kitschig spiegeln. Nun folgt wieder der technische Wurzelweg zum Kohlmais , Panoramatrail und von dort entweder Milka-line nach Saalbach oder zum spielberghaus auf eine verdiente Rast.

 

12 Huberalm Runde
16.6Km, 925Hm

Diese Tour ist besonders bei Schlechtwetter geeignet, da es uns bei dem stetig steilen Anstieg und anschließendem action reichen Hackelbergtrail sicher nicht kalt wird. Von Beginn an geht es größten Teils im Wald bergauf über Huberalm bis zur Hüber hochalm. Jetzt folgt ein schöner hügeliger Waldtrail bis zur Hacklbergalm. Es folgt der Hacklbergtrail Part2 bis zum Bergstadl- die Lieblingsalm vieler. Der Bucheggtrail führt uns zurück ins Tal nach Hinterglemm.

 

13 Big Five

Zu dieser XXL Freeride-Tour stehen fünf Seilbahnen auf fünf verschiedenen Bergen zur Verfügung um das absolute Maximum an Freeride-Vergnügen an einem Tag zu erleben. Die Runde sichert euch bereits die ersten knapp 5.000 Höhenmeter, davon sind lediglich 500 Höhenmeter aus eigener Kraft zu überwinden, der Rest wird mit den Seilbahnen zurückgelegt.

 

14 Almrennen

Spaß Uphill Rennen mit Hindernisstation und möglicher Strafrunde bis zum Bergstadl. Danach noch eine Tour zum Hacklbergtrail und Siegerehrung des Juxrennens.